in der Nacht sitzt das Finstere auf der Lampe und brüllt.



  Startseite
    Sternenfänger
    Eingerahmt
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   sternwicht (:









http://myblog.de/nahgold

Gratis bloggen bei
myblog.de





So saß ich also heut morgen um 7 Uhr im Zug gen Heimat bzw. zur Arbeit pendelnd, bis plötzlich zwei ältere Damen sich zu mir gesellten. Ich mein, gibts die schmucke Kopfbedeckung, die sich durch die aschblonde, gelockte Kurzhaarfrisur zeigt.. irgendwo für Senioren umsonst(?)
Jedenfalls, bekam ich nur Fetzen des Gespräches mit, wo über die Petra und die Gabi geredet wurde, das Plätzchen gebacken wurden, mit falschem Guss drüber oder das kein Verständnis gezeigt werden konnte, denn damals..
jaja. Gut, so saß ich da, eine der beiden hatte sich bereits verabschiedet und humpelte auf dem Bahnsteig, ich.. sie .. im Viererabteil.. gegenüber... alleine.. drängten sich plötzlich Wörter in meinen Gehörgang.. "Jaja, nächste Woche soll der Zug ja 20 min früher fahren" - ein fordernder Blick ihrerseits. Gut.. jetzt keine falsche Bewegung, tu so als ob du schläfst.. stell dich tot! Schmeiß dich auf den Rücken und streck alle viere von dich!

und in diesem Moment dankte ich diesen Menschen, der es möglich machte ..unterwegs Musik zu hören, der Kopfhörererfinder. Sie sind gut.. sie sind sehr gut, manchmal auch als Tarnung, denn eigentlich habe ich garnicht geschlafen, ich hatte die Augen zu und die Stöpsel in den Ohren, aber ich bekam alles mit.. alles.

Nach einiger Zeit erdreistete sich die ältere Dame mir anzubieten meine Füße auf den Sitz zu machen, auf ihre Zeitung..
ich bin ein schlechter Mensch.

Heute hätte alles ok sein können, es ist auch alles ok aber gerade das passt mir nicht. Mir passt einiges nicht und eigentlich ist auch nicht alles ok.
Während der Mittagspause lief er mir über den Weg, Hoffnungsmensch ..immer für ein lächeln bereit, grinsend, mich zum Deppen machender Mensch. Und ich habe nichts besseres zu tun als mich wieder möglichst schnell in die Vision zu stürzen, das er einfach nur sehr schüchtern ist.. das ist alles. Aber ich weiß es besser, es ..er - ist es nicht.
und als ich heute abend ..irgendwie den Halt zwischen den Menschen verlor, genervt und abwertend alles abwägte, rief mich F. an, einfach so ..und ich merkte wieder, da gibt es ganz liebe Menschen und ich muss einfach Vertrauen haben und zulassen. (:
denn ich, man ..kann sich sehr schnell täuschen und eigentlich kann ich - wenn ich mal die besagte Omi mit dem Cockerspaniel namens Rocky bin, immernoch alleine in einer Höhle hausen und früh genug alleine sein. (aber manchmal bin ich einfach schrecklich schnell genervt ..)
7.12.06 23:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung